Über mich


hp-bild_portraetAls Jugendlicher fragte ich mich, weshalb Phänomene, die wir nicht sehen können, dennoch wahrnehmen, keinen Platz in unserer Gesellschaft finden. Als ich merkte, dass Handauflegen Schmerzen lindern kann, waren meine Interessen an alternativen Heilmethoden geweckt.

Durch das Lesen vieler Bücher über die Zusammenhänge von Phänomenen die nicht „wissenschaftlich“ erklärt werden können. Ich lernte während meiner Asien Reise, dass meine Wahrnehmung sich immer mehr entwickelte, denn weder Sprache noch Gesten konnte ich anfangs deuten. Meine Wahrnehmung wurde mein innerer Kompass und dies erwies sich als sehr hilfreich und prägend.

Meine Bestimmung war nun klar. Verschiedene Ausbildungen folgten in denen mir Werkzeuge gegeben wurden. Angefangen bei der Körpertherapie merkte ich, dass diese hilfreich ist aber dennoch nur einen Teilaspekt des menschlichen Daseins verkörpert. Geist und Seele war nun das Ziel. Nach und nach erhielt ich Zugang zu den Dreien und mein holistisches Bewusstsein vergrösserte sich zunehmens.

Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass jeder Teil davon eine wichtige Rolle spielt um uns im Gleichgewicht zu halten. Harmonie ist auch nachhaltig möglich, wodurch sich mein Wunsch, die Ursache einer Disharmonie zu transformieren, anstatt das Symptom zu behandeln, sich erfüllt.

Mein stetig forschendes Wesen bringt mich immer wieder auf neue Fährten von Behandlungsmöglichkeiten, denen ich offen begegne, selbst teste und integriere